* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Conditioning
     Tricking
     Freerun
     Sprungkrafttraining
     Hometraining
     About me


Webnews







Natürlich gehört es zum tricking, dass man auch zuhause Krafttraining betreibt. Da ich erst 15 Jahre alt bin trainiere ich ohne zusatzgewichte und nur mit meinem eigenen Körpergewicht was gelenkeschonender ist und auch als training für Körperkontrolle dient.

Als training habe ich es mir so eingeteilt, dass ich an einem Tag Arm/schulterbereich trainiere,am folgetag Pause mache,an dem anschließenden Tag dann Bauch/Rücken/Rumpf trainiere,den dann folgenden tag wieder pause mache und dann wieder alles von neu beginne.

Auf diese Weise überbelaste ich meine Muskeln nicht,da ich sogut wie jeden tag dazu noch draußen tricken gehe und die Muskeln haben eine gute Errholungsphase zum aufbauen.

 

Übungen mache ich folgende:

 

Arm-/Schulterbereich

 

Liegestützen: verschiedene Arten mit armen weiter auseinander bzw enger zusammen,weiter nach vorne bzw. nach hinten.

Auf diese Weise trainiere ich verschiedene Bereiche der

Arm/Schulter muskulatur.

 

Handstandliegestützen: Anfangs zum üben an einer Wand später ohne

um gleichzeitig gleichgewicht trainieren zu können

Diese übung trainiert die Nacken/Schulter muskulatur

 

Klimpzüge: Klimpzüge sind eine gute übung für den Arm/Schulter bereich

Langsam hoch ziehen aber auch langsam wieder runter gehen

ist hier bon vorteil und trainiert besser.


Mit dieser übung bekommt man eine bessere Arm/Schulter

muskulatur um später die zugbewegung beim Wand hoch klettern

besser ausüben zu können.

 

Schweizer handstand: Hierbei die beine leicht grätschen. Hände vor den

Körper auf den boden setzen und dann nur aus

Kraft und ohne Schwung die beine in den

Handstand heben. Tipp: Schultern nach vorne

lehnen.

Diese übung trainiert die Nacken und auch

Rückenmuskulatur

 

Bauch-/Rücken-/Rumpfmuskulatur

 

Sit-ups: normale und seitwärts hebende Situps ausführen

Stärkt die vordere und seitliche bauchmuskulatur

 

Armstemme: mit nach vorne gestreckten beinen auf den Boden setzen

Hände neben den oberschenkeln absetzen. Nun auf die

Hände stützen unddie Beine vom Boden abheben.

Oberkörper grade halten und Position so lange anhalten

wie es geht.

Hierbei wird die Bauch und auch leicht die Rückenmuskulatur

trainiert

Hängende Situps: An eine Reckstange mit den kniekehlen einhaken.

Kopfüber höngen lassen und nun hochziehen zu den

Beinen hin.

Trainiert obere bauchmuskulatur leicht

 

Backwhips: Auf einen Tisch oder ähnliches mit dem oberkörper legen.

Tischkante ca. auf Leistenhöhe ansetzen und beine vom

Tisch hängen lassen. An Tischseiten festhalten und nun Beine

hinten hochziehen. Langsam und so hoch wie es geht auf und

ab. Einige male wiederholen.

Diese Übung trainiert den Rückenbereich.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung