* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Conditioning
     Tricking
     Freerun
     Sprungkrafttraining
     Hometraining
     About me


Webnews







Sprungkraft ist beim tricking das A und O und die sollte aufjedenfall trainiert werden.Die meisten fragen sich "wie mach ich das nur bloß" oder "wie trainiere ich denn meine Sprungkraft".

 

In diesem bereich werde ich einigen Fragen mal auf den Grund gehen und euch etwas über Sprungkraft und das zugehörige Training erzählen. 

 

Warum Sprungkraft fürs tricking?

Diese Frage ist leicht zu beantworten. Tricking ist ein Sport bei dem man kickt,twistet und flipt. Bei sehr vielen Moves des trickings muss man springen wie zum beispiel beim Backflip (Rückwörtssalto). Beim tricking ist es also von vorteil so hoch zu springen wie es geht. D.h. um so höher der Sprung um so sauberer der Move,die ausführung und um so geiler sieht er aus.

 

Woher kommt die Sprungkraft?

 

Die Sprungkraft kommt aus verschiedenen Punkten unseres Beines. Bei einem gewöhnlichen Sprung aus dem Stand nach oben brauchen wir die Kniemuskulatur, die Oberschenkelmuskulatur,die Wadenmuskulatur und vorallem brauchen wir die muskulatur im unteren Wadenbereich nahe der Verse mit der wir das wegdrücken der Fußballen erzeugen. Um so besser diese bereiche trainiert sind aufs springen um so höher wirst du somit kommen.

 

Brauche ich beim Springen eine besondere Technik?

 

Bei einem normalen Sprung braucht man nicht viel Technik. Ein sehr großer teil der technik liegt in der Natur des menschen nur liegt es nun an euch diese Technik noch ein klein wenig zu verbessern um eure maximale sprunghöhe erreichen zu können. Es kommt einfach nur darauf an den schwung den man bekommt wenn man aus der leichten hocke sich hochdrückt in den stand mit gestreckten beinen. So gut wie möglich zu nutzen und im genau richtigen moment dann unsere fußspitzen zum boden hinunter drücken. Wenn man die arme hierbei noch mit nach oben reisst, springt man nochmal etwas höher.

 

Es gibt noch 2 besondere Techniken um beim tricken Höhe zu gewinnen, doch auf diese techniken komme ich später zurück. Sie nennen sich blocking und zentrum of gravity.

 

Wie trainiere ich denn nun meine Sprungkraft?

 

Das wichtigste beim Sprungkrafttraining ist alle übungen mit maximalstem Körpereinsatz zu machen und nur wenige wiederholungen zu machen. Auch sollte man seine Sprungkraft nur 2-3 mal die woche fixiert trainieren, weil es sonst zu überbelastungen führen kann und dies teils sogar schädlich sein kann.

 

Ich persönlich trainiere 2 mal die woche vor dem tricking meine sprungkraft, da ich jeden tag trainiere.

 

Nunkommen wir zu den verschiedenen Übungen die ihr machen könnt.

 

Kniebeugen: Den Oberkörper grade halten und schön tief in die hocke gehen und wieder aufrichten. Diese Übung schön langsam ausführen. Dies belastet die Muskulatur besser.

 

Maximalkrafttraining: Ihr steht,konzentriert euch und springt 5-7 mal so hoch wie es geht. Mit totaler Kraft abspringen d.h. 120% geben. Diese Übung nicht zu oft wiederholen sonst kann es zur Überbelastung führen.

 

Planches: Planches sind einbeinige Kniebeugen. ein bein gestreckte nach vorne halten.paralel zum Boden sollte dieses Bein sein und dann mit dem anderen Bein gewohnt Kniebeugen machen. Anfangs könnt ihr euch an der Wand etwas abstützen damit ihr nicht das Gleichgewicht verliert.

 

Wadenpushups: Hierbei stellt ihr euch mit euren zehnspitzen auf eine Stufe so das der ganze rest des fußes nicht den Boden berührt. Nun langsam die Verse hochdrücken und wieder senken.

 

Explosivsprungkraft: Ihr nehmt euch 2 kästchen oder ähnliches stellt diese in einem bestimmten abstand den ihr selber bestimmen müsst voneinander weg. Nun stellt ihr euch neben den einen kasten und spring Seitwärtsüber beide Kästen rüber. Sofort wieder abspringen und wieder über beide Kästen zurück. Hierbei ist es wichtig das die Kontaktzeit zum Boden so gering gehalten wird wie es nur geht. Stellt euch vor ihr würdet Barfuß auf heißen kohlen springen. Also schön explosiv direkt immer wieder abspringen und über beide kastenteile oder ähnliches rüberspringen.

 

Seilspringen: Hier ist es wichtig das ich Körperspannung haltet. Schön grade aufgerichtet steht und das Seil nur aus den handgelenken dreht. nun wie jeder von uns kennt normal Seilspringen, jedoch darauf achten das ihr nur aus den Fußgelenken springt und die Beine schön gestreckt haltet.

 

 

Dies sind einige übungen die ich euch zur Sprungkraft geben kann. Ansonsten kann ich euch nur sagen das auch tricking training mit vielen flips auch ein relativ gutes Sprungkrafttraining ist.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung